Allgemeine Geschäftsbedingungen

Letzte Aktualisierung: 20.2.2024 Wed Mar 01 2023 00:00:00 GMT+0000 (Coordinated Universal Time)
Sprache: {{language}} DE

1. Umfang

Kontera GmbH, Bleicheweg 3, 4802 Strengelbach, Schweiz (“Kontera”) betreibt eine Plattform (“Plattform”) und damit zusammenhängende Webseiten und Apps, die automatisierte Buchhaltung und damit zusammenhängende Dienstleistungen (“Buchhaltungen”) ermöglichen. Sowohl diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (“AGB”) als auch die Datenschutzerklärung regeln die Plattform und ihre Nutzung durch Geschäftskunden (“Benutzer”). Mit dem Zugriff auf die Plattform akzeptiert der Benutzer diese AGB und sie treten somit in Kraft.

Wenn der Benutzer mit diesen AGB nicht einverstanden ist, darf er die Plattform nicht besuchen, benutzen oder darauf zugreifen.

Kontera kann die AGB von Zeit zu Zeit nach eigenem Ermessen durch Veröffentlichung einer aktualisierten Version der AGB auf der Plattform ändern.

2. Plattform

2.1. Registrierung

Der Registrierungsprozess wird auf der Plattform geschildert. Der Benutzer erhält nach der erfolgreichen Registrierung ein Konto, mit dem er diverse Buchhaltungsfunktionen für Unternehmen (“Mandanten”) betätigen kann. Der Benutzer kann Buchhaltungen für Mandanten freischalten, sobald er seine Zahlungsdaten für die monatliche Plattform-Gebühr in das System eingegeben hat und somit ein Lizenz-Modul (“Abonnement”) bestätigt und den Mandanten verknüpft.

Der Benutzer muss bei der Registrierung eine E-Mail-Adresse angeben. Die Einrichtung eines Kontos kann von der Angabe zusätzlicher Informationen, wie z.B. Bankdaten und Identitätsüberprüfung, abhängig gemacht werden. Kontera behält sich das Recht vor, die weitere Nutzung eines Kontos jederzeit von der Angabe zusätzlicher Informationen abhängig zu machen.

Mit der Registrierung bestätigt der Benutzer, dass sämtliche Angaben wahrheitsgetreu und gesetzeskonform ausgefüllt wurden. Kontera behält sich das Recht vor, Angaben bei und nach der Registrierung zu prüfen und den Benutzer bei berechtigten Zweifeln an der Richtigkeit der Angaben von der Plattform auszuschliessen.

Der Benutzer ist alleine dafür verantwortlich, dass nur er sein Konto benutzt und auf dieses zugreifen kann.

2.2. Allgemein

Die Plattform ermöglicht den Benutzern, Inhalte wie z.B. Belege oder Transaktionsdaten für den Mandanten hochzuladen (“Benutzerinhalt”). Der Benutzerinhalt wird mittels künstlicher Intelligenz und durch Dienste Dritter verarbeitet und die Resultate werden für den alle Benutzer des entsprechenden Mandanten ersichtlich. Die Nutzung der Plattform-Funktionen erfolgt auf Abonnementbasis. Jedes Abonnement bietet unterschiedliche oder zusätzliche Funktionen und Dienste. Die Funktionen können weitere Bedingungen beinhalten, welche auf der Plattform geschildert werden.

Buchhaltungen können für verschiedene Mandanten geführt werden, je nach den auf der Plattform beschriebenen Bedingungen des Abonnements. Eine unlimitierte Anzahl von Benutzern kann auf denselben Mandanten Zugriff erhalten.

Von Zeit zu Zeit kann Kontera die Funktionen der Plattform ändern, wie z.B. Patches, Fehlerbehebungen, Updates, Upgrades und andere Änderungen. Der Benutzer erklärt sich damit einverstanden, dass Kontera nicht verpflichtet ist, solche Änderungen vorzunehmen.

2.3. Lizenz

Kontera gewährt den Benutzern mittels des Kontos eine begrenzte, nicht ausschliessliche, übertragbare, widerrufliche und zeitlich limitierte Lizenz für den Zugriff auf die Plattform.

Der Benutzer kann Konten für seine Mitarbeitern (“berechtigte Personen”) freischalten.

Der Benutzer ist:

  • dafür verantwortlich, dass die Anzahl berechtigter Personen, die Zugang zur Plattform erhalten, nicht unangemessen ist und nicht zu einer Überlastung der Plattform führt.
  • dafür verantwortlich, dass die Lizenz nicht an unbefugte Drittparteien überwiesen wird.
  • für seine berechtigten Personen verantwortlich und gewährleistet, dass sie nicht gegen die Lizenz oder sonstige Klauseln dieser AGB verstossen.

Die Lizenz beginnt mit dem Freischalten der Plattform und erlischt mit der Löschung des Kontos.

3. Benutzerbeschränkungen

Der Benutzer erklärt sich damit einverstanden und akzeptiert, dass

  • Kontera ihm Werbeinhalte im Zusammenhang mit der Plattform senden kann, wenn der Benutzer dem bei der Registrierung zustimmt.
  • er Benutzerinhalt selbständig auf Echtheit, Korrektheit und Sicherheit z.B. vor Virenbefall überprüft.
  • er verpflichtet ist, für die sichere Aufbewahrung seiner Zugangsdaten vollumfänglich selbst zu sorgen.

Zusätzlich zu anderen Einschränkungen, die in diesen AGB dargelegt sind, ist es den Benutzern ausdrücklich untersagt

  • die Plattform in einer Weise zu nutzen, die gegen geltende Gesetze und Vorschriften verstösst.
  • Malware oder schädliche Software-Agenten einzuschleusen.
  • Data-Mining, Scraping, Crawling oder anderen ähnliche Aktivitäten durchzuführen, die eine unangemessene Belastung der Plattform zur Folge haben könnten.
  • Massnahmen wie z.B. Geo-Blocking-Mechanismen zu umgehen, die Kontera zur Verhinderung oder Einschränkung des Zugangs zur oder der Nutzung der Plattform etabliert hat.
  • in nicht autorisierte Bereiche der Plattform einzudringen.
  • Handlungen auszuüben, die dem Ruf von Kontera schaden können.
  • illegalen, betrügerischen oder gesetzeswidrigen Benutzerinhalt auf der Plattform hochzuladen.
  • gegen die Rechte anderer Benutzer (inklusive Datenschutzrechte) zu verstossen.
  • falsche Angaben zu machen.

4. Laufzeit & Kündigung

Der Benutzer kann diese AGB jederzeit durch Löschung seines Kontos und Kündigung des Abonnements gemäss den auf der Plattform verfügbaren Anweisungen kündigen. Nach Löschung des Kontos wird Kontera die personenbezogenen Daten des Benutzers innerhalb einer angemessenen Frist löschen.

Hinweis: Die Löschung von Benutzerinhalt hat nicht die Löschung des Kontos oder die Kündigung des Abonnements zur Folge.

Bei einem Verstoss gegen eine der Bestimmungen aus diesen AGB ist Kontera berechtigt und gegebenenfalls gesetzlich verpflichtet, das Konto oder mit sofortiger Wirkung zu sperren oder zu kündigen. Bei einer Kontosperrung bleiben diese AGB inklusive Zahlungspflichten weiterhin wirksam.

Die Kündigung des Kontos oder des Abonnements entbindet den Benutzer nicht von seinen Verpflichtungen oder Verbindlichkeiten gegenüber Kontera. Alle an Kontera zu zahlenden Gebühren bleiben bestehen.

Der Benutzer nimmt zur Kenntnis, dass im Falle der Kündigung des Kontos Benutzerinhalt gelöscht wird.

Der Benutzer akzeptiert, dass sich die Lizenz für den Zugang zur Plattform einschliesslich der wiederkehrenden Zahlungen automatisch um 1 Monat verlängert, es sei denn, der Benutzer hat das Abonnement vor dem Eintritt der nächsten Zahlungsperiode gekündigt.

Kontera behält sich das Recht vor, die Plattform oder gewisse Funktionen der Plattform jederzeit ohne Haftung einzustellen.

5. Gebühren und Zahlung

Die wiederkehrenden Abonnementgebühren für das jeweilige Abonnement werden auf der Plattform geschildert und sind monatlich im Voraus mit der vom Benutzer während des Bestellvorgangs gewählten Zahlungsmethode zu zahlen. Die Gebühren verstehen sich, sofern nicht anders angegeben, ohne Mehrwertsteuer und in CHF. Die erste Zahlung wird fällig, wenn der Benutzer den Bestellvorgang abgeschlossen hat.

Die ausgelesenen Belege, die über die im Abonnement zulässige Menge hinausgehen, werden zu dem auf der Plattform angegebenen Satz berechnet. Solche zusätzlichen Gebühren werden auf der nächsten Rechnung den monatlichen Abonnementgebühren hinzugefügt und werden innerhalb von 30 Tagen fällig.

Alle Angebote von Kontera auf der Plattform sind unverbindlich und jede Anfrage zum Kauf ist ein Angebot an Kontera, das Kontera nach eigenem Ermessen ablehnen kann.

Kontera behält sich das Recht vor, die Gebühren und Zahlungsmodalitäten der gesamten Plattform jederzeit zu ändern, solche Änderungen treten bei der nächsten Zahlungsperiode nach Bekanntgabe in Kraft.

6. Datenschutz

Kontera schützt die gesammelten Benutzerdaten durch geeignete technische und organisatorische Massnahmen und in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen.

Die Datenschutzbestimmungen von Kontera sind hier abrufbar. Kontera verarbeitet und speichert nur die Benutzerdaten, die für die Zwecke der Plattform erforderlich sind.

In diesem Rahmen ist Kontera berechtigt, Dritte mit der Verarbeitung von Benutzerdaten zu beauftragen, sofern diese die gleichen Datenschutzvorkehrungen wie Kontera gewährleisten.

7. Geistiges Eigentum

Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, ist Kontera Eigentümerin und behält alle Rechte inklusive Urheberrechte an der Plattform. Sofern hierin nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt ist, werden durch diese AGB keine Rechte an geistigem Eigentum von Kontera an Dritte übertragen, abgetreten, lizenziert oder anderweitig gewährt.

Der Benutzer hat keinen Anspruch auf den Quellcode der Plattform. Die Plattform darf von den Benutzern nur gemäss den AGB und während der Laufzeit eines Abonnements genutzt werden. Jede andere oder längere Nutzung ist untersagt.

Die Plattform darf vom Benutzer nicht verändert, dekompiliert oder zurückentwickelt werden, es sei denn, dies ist nach zwingendem Recht notwendig.

Kontera kann alle angemessenen Massnahmen ergreifen, um jede unbefugte Nutzung durch Dritte zu verhindern oder zu beenden.

8. Banken-Schnittstellen

Kontera ermöglicht seinen Benutzern gemäss den nachfolgenden Bestimmungen, ihr Konto mit dem E-Banking-Konto (“Bankkonto”) ihrer Bank zu verknüpfen (“Banken-Schnittstellen”). Alle Banken-Schnittstellen zu Kontera, welche dem Benutzer zur Verfügung stehen, werden im Konto zur Verbindung freigegeben.

Der Benutzer akzeptiert, dass für bestimmte Funktionen der Plattform Bank-Schnittstellen erforderlich sind, und stimmt ihrer Nutzung zu, indem er sie nutzt.

Die Banken-Schnittstellen werden teils direkt in Zusammenarbeit mit der entsprechenden Bank, teils via Banken-Schnittstellen (u.a. bLink-Plattform der SIX BBS AG) zur Verfügung gestellt. Der Entscheid über die Art der Banken-Schnittstelle liegt bei Kontera.

Der Kunde ist verpflichtet, die Zugriffsrechte für die Nutzung der Banken-Schnittstelle zu verwalten und nur berechtigten Personen die entsprechenden Zugriffsrechte zu erteilen.

Möchte ein Benutzer die bestehende Bankverbindung auflösen, hat er die entsprechende Zustimmung im Konto zu entziehen. Sofern der Benutzer in seinem Bankkonto eine Berechtigung an Kontera erteilt hat, ist er verpflichtet, zusätzlich auf Seite seiner Bank die Berechtigung zu entziehen. Bei einer Kündigung des Kontos wird die Zustimmung auf Seite von Kontera automatisch per Vertragsbeendigung entzogen. Der Benutzer ist auch in diesem Fall zusätzlich verpflichtet, gegebenenfalls die Zustimmung auf Seite seiner Bank zu entziehen.

Kontera ist berechtigt, den Benutzer, respektive den berechtigten Personen, Mitteilungen in Bezug auf die bestehenden Banken-Schnittstellen sowie die verbundenen Banken zukommen zu lassen. Ein Widerruf für die Banking-spezifischen Mitteilungen kann jederzeit per Mail an support@kontera.ch erfolgen.

Kontera ist berechtigt, die Nutzung der Banken-Schnittstellen ohne Vorankündigung für einzelne Benutzer einzuschränken oder einzelne Benutzer zu suspendieren. Ausserdem ist Kontera jederzeit berechtigt, Banken-Schnittstellen für einzelne Banken aufzuheben.

9. Haftung & Gewährleistung

Alle Aktivitäten, die über die Konten oder Admin-Konten des Benutzers stattfinden, liegen in der Verantwortung des Benutzers. Benutzer, die Benutzerinhalt auf der Plattform hochladen, tragen die volle Verantwortung für alle Schäden, die aus einem solchen Upload erfolgen können. Kontera haftet nicht für Schäden oder Verluste, die durch den unbefugten Zugriff auf das Konto des Benutzers entstehen.

Kontera unternimmt angemessene Anstrengungen, die Plattform bereitzustellen. Der Benutzer erklärt sich mit Folgendem einverstanden:

  • Die Plattform wird ohne Gewährleistungen oder Zusicherungen jeglicher Art bereitgestellt, soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist. Kontera garantiert keinen unbegrenzten und ununterbrochenen Zugang zur Plattform. Kontera unternimmt angemessene Anstrengungen, um Ausfallzeiten so weit wie möglich zu reduzieren. Geplante Wartungsarbeiten werden den Benutzern in angemessener Zeit im Voraus gemeldet.
  • Kontera schliesst jegliche Haftung für die Ungenauigkeit oder Unvollständigkeit der Plattform, für Verzögerungen oder Nichtverfügbarkeit, für Datenverlust oder -beschädigung oder für Viren oder andere schädliche Komponenten im Zusammenhang mit der Plattform aus.
  • Kontera schliesst jegliche Haftung gegenüber den Benutzern aus, mit Ausnahme der Haftung für Schäden, die durch grobe Fahrlässigkeit, vorsätzliches Handeln oder Vorsatz entstehen. Bei nicht vorsätzlichen oder fahrlässigen Handlungen und Unterlassungen ist die Haftung von Kontera in dem nach dem anwendbaren Recht maximal zulässigen Umfang ausgeschlossen.
  • Kontera übernimmt keine Haftung für Schäden oder finanzielle Auswirkungen und gibt keine Garantien oder Zusicherungen in Bezug auf Dienste Dritter oder Benutzerinhalt.

10. Ersatzforderungen

Der Benutzer erklärt sich damit einverstanden, Kontera im grösstmöglichen gesetzlich zulässigen Umfang zu verteidigen, zu entschädigen und schadlos zu halten von und gegen jegliche Verluste, Schäden, Haftungen, Ansprüche oder Forderungen, einschliesslich angemessener Anwaltsgebühren und -kosten, die von Dritten aufgrund von oder in Folge von seinem Benutzerinhalt und seiner Verletzung dieser AGB entstehen.

Kontera behält sich das Recht vor, auf Kosten des entsprechenden Benutzers die ausschliessliche Verteidigung und Kontrolle über alle Angelegenheiten zu übernehmen, für die der entsprechende Benutzer Kontera entschädigen muss.

11. Sonstiges

Unterauftragnehmer: Kontera ist berechtigt, für die Erfüllung aller vertraglichen Pflichten Drittparteien zu beauftragen.

Vorrang: Im Falle von Widersprüchen der deutschen Fassung dieser AGB und einer Version in einer anderen Sprache ist die deutsche Version massgebend.

Gesamte Vereinbarung: Diese AGB stellen die gesamte Vereinbarung dar und ersetzen alle früheren Vereinbarungen zwischen den Parteien in Bezug auf den Gegenstand dieser AGB.

Keine Abtretung: Der Benutzer darf keine anderen Rechte, Ansprüche oder Verpflichtungen abtreten, als die, die in diesen AGB ausdrücklich erlaubt sind.

Salvatorische Klausel: Sollte eine Bestimmung dieser AGB ganz oder teilweise für rechtswidrig, ungültig oder anderweitig nicht durchsetzbar gehalten werden, so bleiben die anderen Bestimmungen entsprechend in vollem Umfang in Kraft und wirksam.

Geltendes Recht und Gerichtsbarkeit: Diese AGB unterliegen schweizerischem Recht unter Ausschluss seiner kollisionsrechtlichen Bestimmungen und des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf. Der Gerichtsstand ist, wo nicht gesetzlich zwingend vorgegeben, der Sitz von Kontera.

Bei Fragen zu diesen AGB wenden Sie sich bitte per E-Mail support@kontera.ch an uns.

Version vom 1. März 2023